Menu anzeigen

Vitamin D und Sport

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Vitamin D-Spiegel und körperlicher Fitness?

Das Sonnenvitamin hat großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Muskeln und der körperliche Fitness. Ein guter Blutwert ist unverzichtbar, wenn es um Sport und Muskelkraft geht.

Vitamin D sorgt für ausreichend Protein und Calcium in den Muskeln

Proteine: Vitamin D regt den Proteinaufbau an und unterstützt dadurch den Aufbau der Muskeln. Das bedeutet, dass es die Basis für die Muskelbildung darstellt. Ein gesteigerter Spiegel führt zu einer vermehrten Bildung von Muskelzellen und Muskelfasern.

Kalzium: Außerdem ist Vitamin D3 dafür verantwortlich, dass in den Muskeln Calcium freigesetzt wird. Das Calcium ist wiederum notwendig, damit die Muskel kraftvoll arbeiten können.

Was geschieht bei einem Mangel?

Ein Defizit beeinträchtigt die Kontraktionsfähigkeit der Muskeln. Die Muskeln werden schwach und kraftlos. Ein dauerndes Defizit führt kann letztendlich zu einer ausgeprägten Muskelschwäche führen.
Gerade Sportler sollten zur Vermeidung von Sportverletzungen, die durch Muskelschwäche entstehen, ihren Spiegel auf einem gesunden Level halten. Studien zum Zusammenhang zwischen Muskelkraft und Vitamin D belegen, dass die Einnahme von Präparaten ganz wesentlich zu gesteigerter Muskelkraft beiträgt.

Alle Menschen, ob alt oder jung, ob sportlich oder unsportlich, sollten deshalb einen guten Status anstreben: Sie sind damit körperlich fitter. Bei jüngeren Menschen wächst die sportliche Leistungsfähigkeit, wenn der Wert im Körper erhöht wird. Älteren Menschen helfen starke Muskeln gegen Stürze und körperliche Unsicherheit.

Der Zusammenhang zwischen Vitamin D und Sport ist seit Jahrtausenden bekannt. Schon die alten Griechen ließen ihre Sportler häufig unbekleidet in der Sonne trainieren und im Anschluss ausgiebig in der Sonne baden. Genau das müssen unsere Sportler heute nicht mehr tun, aber den Zusammenhang zwischen körperlicher Leistungsfähigkeit und ausreichendem Spiegel sollten wir ernst nehmen.

Neben sportlicher Betätigung im Freien bieten sich in den Sommermonaten Sonnenbäder an, um die Muskeln zu stärken. In den dunkleren Monaten sollten Sportler, Fitnessbegeisterte und Menschen mit Muskelschwäche hoch konzentrierte Präparate einnehmen. Denn eine regelmäßige, gute Vitamin D-Versorgung stärkt die Muskeln.

Nimmt man mit Vitamin D leichter ab?

Zur körperlichen Fitness gehört ebenfalls ein Gewicht im Normalbereich. Interessant ist, dass Vitamin D auch bei Diäten hilft. Das Abnehmen wird bei vielen Menschen beschleunigt, wenn der Blutwert hoch ist bzw. während der Diät Vitamin D zugeführt wird. Einige Studien deuten darauf hin, dass sich gerade das gefährliche Bauchfett besser abbaut, wenn ein gesunder Spiegel vorliegt.

Fitness, Sport und Vitamin D gehören untrennbar zusammen. Testen Sie jetzt Ihren Blutwert und stärken Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit!